Neuigkeiten & Interessantes

Hier halten wir Sie über Neuigkeiten zu unserem Bestattungshaus auf dem Laufenden und informieren zu interessanten Themen rund um den Abschied.

 

 

 

 

 

 

 

Besuch der Ethikklasse aus der Erlenbachschule am 21.02.2019 in unserer Elzer Filiale

Bild der Ethikklasse mit Frau Neuser und Frau Poths vor der Elzer Filiale

Am Donnerstag dem 21.02.2019 besuchte uns die Ethikklasse von Frau Neuser (rechts außen) aus der Erlenbachschule, Elz. Im Unterricht behandelten sie das Thema: "Tod und Sterben" ein wichtiger Teil ist hierbei auch die Bestattung.

Insgesamt 14 Realschüler der 9. und 10. Klasse bekamen hierbei die Chance direkte Fragen an uns stellen zu können um das Berufsbild des Bestatters besser kennen lernen zu können.

Ein großer Schwerpunkt dieser Gesprächsrunde war die muslimische Bestattung. 

Wie läuft eine rituelle Bestattung nach den Regeln des Islam statt?

Wleche Probleme gibt es bei islamischen Bestattungen in Deutschland?

Wer führt eine muslimische Bestattung durch?

Wir hoffen, dass wir alle Fragen der Ethikklasse beantworten konnten und freuen uns selbstverständlich über jeden solcher Besuche.

Besuch der Seminargruppe des Bundesfreiwilligendienstes BFD des Bistums Limburg

Bild der Seminargruppe mit Herrn Hundler und Frau Poths mit der Elzer Geschäftsstelle im Hintergrund

am 25.April 2018 in unseren Geschäftsräumen in Elz zum Thema:

„Leben und Sterben und eine Zeit dazwischen“

Die Gruppe hat unter der Seminarleitung von Andreas Hundler (2. von links) im Vorfeld eine
Fragenliste erstellt, die wir an diesem Tag gemeinsam bearbeitet haben.

Bild der Ethikgruppe und Frau Poths vor dem Geschäft
3. v. l. hinten: Ethiklehrer Herr Mätschke

Wir durften am 29.05.2017 die Ethikgruppe der Erlenbachschule in unserer Elzer Filiale begrüßen.

Als Teil des Unterrichts haben sie zu ihrem Thema "Sterben in Würde" unser Bestattungsinstitut besucht. So hatten die Schüler die Möglichkeit direkte Fragen zu dem Beruf, den Beisetzungsarten und dem Thema Tod zu stellen. Um einen Überblick zu erhalten, konnten die Schüler sich zuerst die verschiedenen Särge und Urnen von Außen und Innen ansehen. Danach setzten sich Frau Bänsch-Poths und Herr Burg mit den Schülern zu einer Fragerunde zusammen. Hierzu hatte die Klasse schon gemeinsam im Vorfeld einen Interview Fragebogen erstellt. Aufgeteilt war das ganze in drei Kategorien:

Ausbildung/Beruf eines Bestatters

Ablauf einer Bestattung

und Beerdigungsformen.

Dieser war der Leitfaden des Gesprächs. Wir standen gerne bei allen Fragen zur Seite und und hoffen, dass die Klasse den Besuch als genauso gelungen empfunden hat wie wir.